The Jailbreakers – The early Years of ACϟDC

43. Todestag von Bon Scott – „The Jailbreakers“ – Live

Event Details

Man kann seinen Augen und Ohren kaum trauen, aber es sind nicht wirklich AC/DC die da vorne auf der Bühne abrocken, als gäbe es kein Morgen mehr.

Es sind „The Jailbreakers“ aus Halle, die eine dermaßen authentische, energiegeladene und schweisstreibende AC/DC Show abliefern, das man den Unterschied zum Original nicht mehr wahrnimmt.

Seit über zwanzig Jahren in fast 1000 Gigs haben sie zehntausende von Fans deutschlandweit und über die Grenzen hinaus mit ihrer Live Performance jedes mal aufs Neue überzeugt. Und wer sie bis jetzt noch nicht erlebt hat, der hat auf alle Fälle im Leben etwas verpasst.

In mehr als 100 Minuten Extase mit allem Drum und Dran aus der legendären „Bon Scott Ära“ mit Hits wie „HIGHWAY TO HELL“, „T.NT.“, „TOUCH TOO MUCH“, „IT`S A LONG WAY TO THE TOP“ oder „WHOLE LOTTA ROSIE“ reißen die durchgeknallten Jungs auch den letzten Zuschauer vom Hocker und keiner kann sich dieser Magie entziehen.

Ein Konzert mit „The Jailbreakers“ ist genau das Richtige, wenn man einen geilen Rock`n`Roll Abend erleben will, den man garantiert so schnell nicht vergisst!

Am Abend des 18. Februar 1980 begab sich Scott zusammen mit seinem Freund Alistair Kinnear auf eine Sauftour in den Club Music Machine, heute bekannt als KOKO. Kinnear, der den schlafenden Rockstar auf der Rückbank seines Renault 5 nicht wecken konnte, nahm ihn auf dem Heimweg schließlich mit zu sich in die Overhill Road 67. Scott, immer noch nicht ansprechbar, wurde über Nacht im Wagen zurückgelassen. Am nächsten Tag trat Alistair Kinnear vor die Haustür, um nach seinem Freund zu sehen. Leblos lag Bon Scott im Wagen, woraufhin Kinnear umgehend einen Krankenwagen rief. Zu spät. Im King’s College Hospital konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Bon Scott wurde gerade einmal 33 Jahre alt.
Facebook
Email
LinkedIn

Social Media